• 85254
  • besucher

topRight

» Blume bei El Manzano Historico

Unbekannte Blume

 
 

Die Reise nach Argentinien

Argentinien – Reise

Nachdem ich erste Südamerika- Erfahrungen in Peru sammeln konnte, die leider mit einem gebrochenem Fuß endeten, hielt mich trotzdem nichts davon ab diesen Kontinent wieder zu besuchen.

Diesmal sollte es aber unbedingt Argentinien sein, da dort meine „besonderen Lieblinge“ die Soehrensien wachsen und ich mir den Typstandort bei Mendoza anschauen wollte.

Nach längeren Versuchen konnte ich auch meine Frau davon überzeugen, mit nach Südamerika zu reisen. Darüber war ich sehr froh, denn für eine Reise nur zu diesem speziellen Zweck hätte sich schwer ein anderer Reisepartner finden lassen.

Da es sich zufällig anbot, konnten wir auch einige Betriebe in der Region Cordoba besichtigen, die für meine beruflichen Interessen durchaus von Bedeutung waren. So war es dann idealerweise eine gute Mischung zwischen Arbeit und Hobby.

Schwerpunkt der Reise war die Regionen um Mendoza, Cordoba und San Juan. Verschiedene Populationen von Lobivia formosa, Echinopsis leucantha, Lobivia huascha, Trichocereus candicans, Trichocereus strigosus konnten wir dort finden. Als Begleitvegetation verschiedene Opuntien, Tephrocactus, aber auch Pterocactus, Pyrrhocactus, Gymnocalycium und Bromelien.

“La tierra del sol y buen vino“ so hieß es in einem Werbespruch der Region Mendoza und es war auch das Land der Sonne und des guten Weines. In vielen Bodegas wird ein sehr guter Wein produziert, der nicht nur zu einem typischen Grillabend schmeckt……

Fortsetzung folgt….

Frank Linke © 2007 - 2017
Design/Programming by Thomas Lange, Leipzig