• 86126
  • besucher

topRight

» Fiesta in Orurillo

Gäste der Fiesta

 
 

Einige Informationen über die Walliser Schwarznasenschafe

Das Walliser Schwarznasenschaf

gehört zu den Landschafrassen und stammt, wie es der Name vermuten lässt, aus dem Schweizer Kanton Wallis. Dort standen sie schon kurz vor dem Aussterben und es ist nur einigen wenigen Züchtern zu verdanken, daß diese Rasse erhalten blieb.

Sie sind sehr robust und genügsam. Es empfiehlt sich sie zweimal im Jahr zu scheren. Der Feinheitsgrad der Wolle ist F.

Die Tiere haben ein asaisonales Fortpflanzungsverhalten und somit wäre eine Lammung zweimal im Jahr möglich. Männliche und weibliche Tiere tragen Hörner.

wird fortgesetzt.......

Frank Linke © 2007 - 2017
Design/Programming by Thomas Lange, Leipzig